Kontakt:   


BOYA Auto-Zentrum
Hildesheim GmbH
Mastbergstraße 12
31137 Hildesheim 

Fon 05121 - 918 89 99
Fax 05121 - 918 89 88


BOYA Auto-Zentrum
Hannover GmbH
Kabelkamp 7
30179 Hannover

Fon 0511 - 590 915 55
Fax 0511 - 590 915 66


Öffnungszeiten
Hildesheim & Hannover


Mo - Fr:  8 - 18 Uhr
Sa:         9 - 12 Uhr

e-Mail an:
Hannover@boya.de
Hildesheim@boya.de

 

EUROGARANT garantiert zuverlässige und fachgerechte Karosserie-Reparaturen.

Wann immer Sie das EUROGARANT-Zeichen sehen, sind Sie und Ihr Fahrzeug gut aufgehoben.

  10. Autohaus Schadensforum   



Experten von Bosch, BASF und BOYA diskutierten

Neben BOYA-Mitgeschäftsführer Murat Cokalp diskutierten in dieser Runde Dieter Herrmann, Vice President Workshop Concepts World der Robert Bosch GmbH sowie sein Kollege Dirk Appelt, Leiter Bosch-Werkstattsysteme für die Region Europa Mitte, ferner Bernd Seßner, Fleetmanager von BASF Coatings und Maik Schrader, Mitgeschäftsführer der Bettels & Schrader Sachverständigengesellschaft in Hildesheim, die auch das GTÜ-Prüfzentrum auf dem BOYA-Gelände betreibt.

"K&L mit Service-Werkstatt gehört die Zukunft bei freiem und Markenbetrieb"

Klares Credo aus der Runde: Solchen ganzheitlichen Betriebskonzepten und insbesondere dem K&L Betrieb mit Servicewerkstatt gehört die Zukunft! Überfabrikatliche Technologiebeherrschung – nicht zuletzt, um im FLI-Markt der Zukunft überleben und weiter wachsen zu können – ist unabdingbar.

Das Konzept mit der Ergänzung um beispielsweise einen Bosch Car Service Betrieb, bei dem Unternehmer auf die technische und Trainee-Unterstützung eines Tier-1-Suppliers bauen können, ist auch ein für Autohäuser sinnvolles Modell der Zukunftssicherung und Schaffung eines zusätzlichen Standbeins, um mit überfabrikatlicher Reparatur insbesondere die fehlenden Margen aus dem Neuwagenverkauf ausgleichen zu können. Die starke Präsenz von markengebundenen Autohäusern auf dem 10. AUTOHAUS-Schadenforum machte deutlich, wie sehr dies gerade von Markenseite her bereits erkannt wurde.

"Die Anerkennung als Marken-Servicebetrieb kommt"


Walter K. Pfauntsch gab sich in diesem Zusammenhang u.a. "fest überzeugt" davon, dass BOYA in Deutschland in naher Zukunft der erste freie K&L Betrieb sein werde, der nicht nur von Versicherern und Leasinggesellschaften, sondern im Service aktiv von Fahrzeugherstellern genutzt und sogar als offizieller Marken-Servicebetrieb anerkannt werden wird.

Eintaxierung der großen Schadenslenker


Was en detail hinter BOYA steckt und wie gerade dieser neue Betrieb(styp) in der Schadensteuerung einzuschätzen ist, verdeutlichten anschließend in einer weiteren Diskussionsrunde Georg Frech, Abteilungsleiter Werkstattmanagement Kooperationen & Qualität bei Innovation Group, der für den kurzfristig verhinderten CEO Central Europe, Bart De Groof einsprang, ferner Joachim Bitzer, Senior-Consultant der BASF Coatings GmbH und Angelika Zentgraf, Chefin des Technischen Instandhaltungsmanagements und "Herrin" über Europas größte Flotte mit 75.000 Fahrzeugen der Deutsche Post DHL Fleet.

In 10 Jahren von "Null" auf 7 Million Euro – mit Schadensteuerung


Auch hier wurde erneut deutlich, dass für konsequente Schadensteuerung mit hohen Stückzahlen künftig vor allem große, leistungsfähige Unternehmen gesucht und benötigt werden, die zunehmend über servicetechnische und Möglichkeiten der elektronischen Diagnose und Fehlerbehebung verfügen. BOYA-Sprecher Murat Cokalp hatte zuvor auf dem 10. AUTOHAUS-Schadenforum bereits erklärt, dass er und seine beiden Mitgeschäftsführer Günay Eryigit sowie Ali Albayrak vor zehn Jahren bei praktisch "Null" angefangen, stringent auf Schadensteuerung gesetzt hätten und heute bereits bei einem Jahresumsatz von sieben Million Euro angekommen seien. Cokalp dankte hier explizit und öffentlich der HUK-COBURG und der Innovation Group als den beiden größten deutschen Schadensteuerungsunternehmen für deren Unterstützung und Loyalität.

Die Repräsentanten aus der freien K&L Reparaturwelt

In weiteren Vorträgen befassten sich ZKF-Präsident Peter Börner, der Hamburger K&L Unternehmer Kay Dähn sowie BVdP-Geschäftsführer Robert Paintinger mit jeweils branchenaktuellen oder auch unternehmensspezifischen Themen sowie Analysen, Zahlen und Fakten. Über die Inhalte werden wir dezidiert an dieser Stelle noch eingehen und zudem im Jahresschlussmagazin AUTOHAUS-SchadenBusiness berichten. Die jeweiligen Themen des Tages fasste an beiden Tagen AUTOHAUS-Herausgeber Prof. Hannes Brachat in der ihm eigenen Präzision mit politischer Einordnung in das Branchen-Gesamtgefüge zusammen.

 

Den ganzen Bericht auf Autohaus-Schadensforum nachlesen...

  Aktuelles   


 
BOYA Auto-Zentrum ist Partnerwerkstatt!

 

Wir suchen Sie!

Attraktive Jobangebote bei BOYA Auto-Zentrum:
Wir suchen zur Verstärkung
unseres Teams eine/n Karosseriebauer/in und eine/n Karosserie-
instandhaltungstechniker/in!

Hier gehts zur Jobbörse


Boya und Bosch Car Service nun als Partner unter einem Dach.
Wir bieten Ihnen Beratung, Reparatur und Wartung aus einer Hand.
Infos finden Sie auf der Seite
Bosch Car Service.


BOYA-Autozentrum Hildesheim ist Partnerwerkstatt namhafter Versicherungen


Wir suchen Verstärkung für unser junges, dynamisches Team in unseren beiden Niederlassungen!
Top-Verdienstmöglickeiten, Innovative Gerätschaften, angenehme Arbeitsatmosphäre!
Infos auf der Seite Jobbörse.


Schadenmanagement -
Innovative BOYA-Schaden-Services für unsere Kunden

Hatten Sie einen Unfall?
Lassen Sie sich von unserem
neuen Unfallmanagementsystem
überzeugen.

Copyright BOYA Auto-Zentrum GmbH, 2017